vorbei
bezahlt:127
angemeldet:178
maximal:130
letzter
Kontocheck:
09.08.2009
  News
  Infos
  Anmelden
  Einzahlung
  Gästeliste
  Sitzplan
  Location
  Fotos & Videos
  Fragebogen
  Turniere
  Forum
  Sponsoren
  Partner
  Presse
  Team
  Bungy Jumping

Lage der LAN-Szene in Österreich

geschrieben von hng
am 06.08.2005
Die letzten Tage waren für die LAN-Geher aus Österreich die ereignisreichsten der letzten Jahre.
Am Mittwoch, den 28.7.2005 um 18:18, fand man auf der Frag-Factory-Homepage folgende Zeilen:
Its all over. Nachdem wir heute informiert wurden, dass unsere Bank die Konten wegen Verdacht auf "Geldwäscherei" gesperrt hatte, dementsprechend die Halle nicht bezahlt werden konnte, wurde uns der Zutritt ins ACV nicht gestattet. Wir haben alles versucht. Nicht einmal unser Rechtsanwalt war in der Lage unsere Konten zu entsperren. -> Kein Geld -> Keine Halle -> Keine LAN. Für uns ist es enttäuschend zu erleben, dass Jugendlichen eine solche Organisation bzw. Veranstaltung nicht zugetraut wird...

Zuerst glaubten manche an einen schlechten Scherz, doch die Aussage bewahrheitete sich kurz darauf. Die NGL-Finals Österreich #2 waren ebenfalls auf diesem Event geplant und mussten somit eine neue Location finden, um die Finalspiele durchführen zu können. Zum Glück konnte innerhalb weniger Stunden als Location das Interxion in Wien 21 gemietet werden.
Somit waren wenigstens die NGL-Finals und der Abschied der NGL in Österreich durchführbar. Weiters war das LGZ-Kick off-Event mit der Absage der Frag-Factory gestorben.

Dieser Schrecken, der durch die LAN-Szene wie ein Lauffeuer ging, war aber noch lange nicht die Krönung. Auf derstandard.at und gamer.fm wurden sehr schlecht recherchierte Artikel veröffentlicht, die ihr unter Related Links findet.

Das Tüpfelchen auf dem i war die Absage der Phänomelan 2005. Diese Meldung ereilte uns am Dienstag, den 2.8.2005 um 12:27.
Die Absage der Frag-Factory hatte so einige Steine ins Rollen gebracht und mit dieser Nachricht war das nächste geplante Event geplatzt. Laut Veranstalter-Aussagen ist der Mainsponsor abgesprungen. Ein weiteres Problem waren meiner Meinung nach aber auch die angemeldeten Spieler. Die geplanten 1488 bzw. 1546 Spieler schienen in weiter Ferne und somit wurde vor ein paar Wochen die Useranzahl auf 1090 gekürzt. Doch auch diese Zahl wirkte etwas übertrieben, da zu diesem Zeitpunkt etwa 250 Spieler eingezahlt hatten. Auch wenn das Phänomelan-Team die LAN-Party mit 300 Spielern durchgezogen hätte, wäre das Event mit 1/5 der geplanten Spieler durchgeführt worden. Trotzdem ist es sehr schade, dass nichts daraus wurde. Eines ist aber fix, dass diese Absagen der beiden LAN-Partys die österreichische LAN-Szene eher negativ beeinflusst haben.

Als Nebenerscheinung legten WoodenLAN, Life@Night und DoT-LAN die LGZ-Lizenz zurück und sprangen auf den WWCL-Supprt-Zug auf. Wie es nun mit LGZ, WWCL und weiteren LAN-Party-Großprojekten weiter geht, weiß derzeit wohl niemand. Ein kurzes Statement zu dieser Entwicklung publizierte Dragonfly auf PlanetLAN. Auch diesen Link findet ihr unter Related Links.

Ich hoffe, dass die österreichische LAN-Szene in den nächsten Monaten wieder näher zusammenfindet und dass die bisher geplanten Events ohne Probleme ablaufen.

Related Links:

Frag-Factory-Homepage
Phänomelan-Absage
Meinung zu den Lizenzwechsel


Impressum - AGB - © CEEA 2000-2009