vorbei
bezahlt:127
angemeldet:178
maximal:130
letzter
Kontocheck:
09.08.2009
  News
  Infos
  Anmelden
  Einzahlung
  Gästeliste
  Sitzplan
  Location
  Fotos & Videos
  Fragebogen
  Turniere
  Forum
  Sponsoren
  Partner
  Presse
  Team
  Bungy Jumping

Echtes trifft virtuelles rundes Leder

geschrieben von hng
am 30.03.2009
Wien (Skill3D, 29.03.2009, 11:25) In Spittelau drehte sich am Wochenende alles um das beliebte runde Leder. Zum Fernwärme eSport Soccer Cup 2009 lockten sowohl die virtuellen eSport-Kicker als auch die Stars des SK Rapid Wien, die beim virtuellen Fußballevent vorbeikamen.

Bereits im Vorfeld qualifizierten sich die im professionellen eSport nicht Unbekannten Matthias 'Lutti_1' Luttenberger und Peter 'AuT pBo.GS Glatze' Schütz über Online-Turniere. Zu den Qualifaktions-Spielen am Freitag meldeten sich insgesamt mehr als fünfzig Gaming-Begeisterte in der Hoffnung, einen der verbleibenden Finaltagsplätze für sich zu gewinnen.

Am Freitag schauten auch die Rapid-Stars Hannes Eder, Raimund Hedl und Peter Pacult vorbei. Eder ließ sich sogar zu einem Freundschaftsspiel auf der Konsole überreden – verlor allerdings 0:1 gegen Hobby-Gamerin und Rapid-Fan Denise Neuhofer.

Rote Karte in der 60. Minute
Für Denises Freund Richard 'Bahamut' Kopecky, der sich noch am Freitag für das Turnier anmeldete, war der Fernwärme eSport Soccer Cup ebenfalls ein erfolgreicher Event. Der Hobby-Gamer spielte sich hartnäckig bis ins Finale, wo er schließlich auf Peter 'AuT pBo.GS Glatze' Schütz traf. Die beiden absolvierten ein spannendes Match; eSport-Neuling 'Bahamut' hielt dem erfahrenen eSportler 'Glatze' einiges an Können entgegen. Es stand schließlich 2:2, als 'Bahamut' in der 60. Minute eine rote Karte bekam. In der 84. Minute schoss 'Glatze' das entscheidende 3:2. „Was hätte ich da noch tun sollen“, sagt 'Bahamut' nach dem Spiel. Der 23-Jährige ist mit seiner Gesamtleistung zufrieden, fügt aber dann doch noch hinzu: „Ich hätte besser spielen können“. „Bei mir ist er trotzdem die Nummer eins“, versucht seine Freundin Denise zu trösten.

'Glatze' bedeutet der Sieg bei Fernwärme eSport Soccer Cup besonders viel: „Im eSport Fußballbereich ist der Fernwärme eSport Soccer Cup das größte Turnier, das wir haben“, so 'Glatze', „da ist es natürlich etwas ganz Besonderes, hier zu gewinnen“.

"Anders als auf dem PC"
Den dritten Platz beim Fernwärme eSport Soccer Cup erreichte Matthias 'Lutti_1' Luttenberger, vierter wurde Rene 'Juventino' Kalis. Mario Viska, der bei FIFA auf dem PC regelrecht ein Star der eSport Szene ist, wurde für den Fernwärme eSport Soccer Cup nachnominiert. Er sprang für den Vorjahressieger Michael 'keJto' Meyrath ein, der seine Wildcard nicht nutzen hatte können, schied jedoch vorzeitig aus dem Turnier aus. Zu groß waren die Unterschiede zwischen den Plattformen. „Es spielt sich einfach auf der Playstation ganz anders als auf dem PC“, so Viska.

Sein Können konnte Österreichs bester eSportler dann doch noch unter Beweis stellen. Bei einem kleinen PC-Turnier, das abseits des Hauptturniers stattfand, wurde Mario Erster.


Related Links:

eSport Verband Österreich (esvö)




Impressum - AGB - © CEEA 2000-2009